NARRATIVES OF MIGRATION: Partizipatives Kunstprojekt (TEX)

26.-29.6.2024, 3. Stock, Raum 327 , VZA7

In Kooperation mit der Zeugfärberei Gutau untersuchten Studierende anhand von Migrationsgeschichten im Mühlviertel den Begriff Heimatfindung. Enstanden ist ein textiles Buch: ein Einzelstück, so amorph wie der Begriff Heimat, eine Art Palimpsest, das die Schichtung der verschiedenen Ausgangsbedingungen, Motivationen und Verläufe der Heimatfindung verdeutlicht. Koordiniert von Karin Altman

Beiteiligte: Carlotta Bageritz, Galina Emelina, Felix Essl, Erika Farina, Eva Haslinger, Lula Heppner, Teresa Keller, Klara Neuber, Moira Skupin, Yamuna Valenta, Leo Zellwege